Im Dauerregen zum Lago Iseo

11. September 2017
11. September 2017 Roland

Unser erfahrener Mitfahrer Volker war sich sicher: „Ich habe es noch nie erlebt, dass es auf einer Tour den ganzen Tag lang geschüttet hat wie aus Eimern!“ Und tatsächlich hatten wir heute sehr viel Pech mit dem Wetter. Zu den Unmengen an Wasser kamen noch die unangenehmen Temperaturen in den höheren Region.
Wir haben uns aber die Laune mit Flachwitzen und kleineren internen Sprint- und Bergwertungsrennen aufrecht gehalten. Wir wollen ja schließlich unseren Radurlaub genießen.

Um 17:30 Uhr sind wir am Lago Iseo im Hotel Milano angekommen. das Siegerbier schmeckte heute besonders gut – wir sind in der Lombardei!

Grüße von den POP-Ren(t)nern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.